Vergütungsbericht für den Vorstand und den Aufsichtsrat der Aurubis AG

Der nachfolgende Vergütungsbericht ist Bestandteil des zusammengefassten Lageberichts. Er erläutert die Struktur und Höhe der Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung der Aurubis AG.

Vergütung des Vorstands

Der Aufsichtsrat setzt auf Vorschlag des Personalausschusses die Gesamtvergütung der einzelnen Vorstandsmitglieder fest, er beschließt und überprüft regelmäßig das Vergütungssystem für den Vorstand.

Das aktuelle Vergütungssystem ist seit Beginn des Geschäftsjahres 2009/10 in Kraft. Kern der Vergütungsregelung ist, die Vorstandsverträge stärker auf eine nachhaltige Unternehmensentwicklung auszurichten.

Die Vergütung der einzelnen Vorstandsmitglieder ist in deren Anstellungsverträgen festgelegt und besteht aus einer Reihe von Vergütungsbestandteilen. Im Einzelnen handelt es sich um Festbezüge, variable Bezüge sowie Nebenleistungen und Pensionszusagen.

Zu den unterschiedlichen Vergütungsbestandteilen: Die Vergütung der Vorstandsmitglieder setzt sich aus fixen und variablen Komponenten zusammen. Die fixen Teile bestehen aus den Festbezügen, den Nebenleistungen und den Pensionszusagen. Die jährlichen Festbezüge betrugen für den Vorstandsvorsitzenden 540.000 € (ab dem Geschäftsjahr 2015/16 erhöht auf 570.000 €) sowie für die ordentlichen Vorstandsmitglieder 378.000 € (ab dem Geschäftsjahr 2015/16 erhöht auf 399.000 €) und werden monatlich in gleichen Raten ausgezahlt. Zusätzlich erhalten die Vorstandsmitglieder Nebenleistungen in Form von Sachbezügen, die im Wesentlichen aus dem nach steuerlichen Richtlinien anzusetzenden Wert für Versicherungsprämien und der Dienstwagennutzung bestehen. Als Vergütungsbestandteil sind diese Nebenleistungen von jedem einzelnen Vorstandsmitglied zu versteuern.

Das System zur variablen Vergütung umfasst zwei Komponenten, welche jährlich zur Auszahlung kommen: Die erste Komponente (Komponente I) ist abhängig von einer jährlichen Zielerreichung bezogen auf ein bereinigtes, durchschnittliches EBT (Earnings Before Taxes des Konzerns) von drei Jahren, und zwar jeweils bezogen auf das laufende sowie die beiden dem jeweiligen Geschäftsjahr vorangegangenen Geschäftsjahre. Zielwert ist ein aus einem ROCE von 15 % abgeleitetes EBT. Der Zielbonus der Komponente I beläuft sich in Relation zu dem Zielbonus der Komponente II auf ca. 60 % der variablen Bezüge und kann zu maximal 100 % erreicht werden (Cap). Wenn das EBT unterhalb von 40 % des Zielwertes liegt, entfällt eine Zahlung aus der Komponente I. Der maximal zu erreichende Betrag aus dieser Komponente betrug 675.000 € (ab dem Geschäftsjahr 2015/16 erhöht auf 712.500 €) für den Vorstandsvorsitzenden sowie 450.000 € (ab dem Geschäftsjahr 2015/16 erhöht auf 475.000 €) für das ordentliche Vorstandsmitglied.

Die Komponente II sieht eine jährliche Beurteilung der gesamthaften (Komponente II a) und individuellen (Komponente II b) Leistung des Vorstands durch den Aufsichtsrat vor. Beide Komponenten basieren auf einer qualitativen, kriteriengestützten Beurteilung der nachhaltigen Unternehmensführung.

Der Zielbonus der Komponente II kann zu maximal 100 % erreicht werden (Cap). Eine Auszahlung von mindestens 50 % des Zielbonus erfolgt immer, es sei denn, die Gewährung wäre unbillig im Sinne des § 87 Abs. 2 AktG. Der maximal zu erreichende Betrag aus den Komponenten II a und II b beträgt für den Vorstandsvorsitzenden jeweils 225.000 € (ab dem Geschäftsjahr 2015/16 erhöht auf 237.500 €) sowie für das ordentliche Vorstandsmitglied jeweils 157.500 € (ab dem Geschäftsjahr 2015/16 erhöht auf 166.250 €).

Außerdem bestehen für die einzelnen Vorstandsmitglieder – mit Ausnahme von Herrn Dr. Boel – leistungsorientierte Pensionszusagen. Die Versorgungsbezüge bestimmen sich nach einem prozentualen Anteil der Festbezüge. Der prozentuale Anteil steigt mit der Dauer der Vorstandszugehörigkeit. Die Pension wird fällig nach Vollendung des 65. Lebensjahres sowie bei Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit. Herr Dr. Boel erhält von der Gesellschaft eine beitragsorientierte Pensionszusage, für die jährlich ein Beitrag in Höhe von 80.000 € (ab dem Geschäftsjahr 2015/16 erhöht auf 100.000 €) an ein Versicherungsunternehmen gezahlt wird.

Die Dienstverträge der Vorstandsmitglieder enthalten keine Change of Control-Klauseln. Die Vorstandsmitglieder (mit Ausnahme von Herrn Dr. Boel) erhalten für den Fall einer Nichtverlängerung ihres Vorstandsvertrages unter bestimmten Voraussetzungen eine vorzeitige Pension. Diese Voraussetzungen sind erfüllt, wenn das Vorstandsmitglied zum Zeitpunkt des Ausscheidens mindestens fünf Dienstjahre als Vorstand bei der Aurubis AG tätig war und das 55. Lebensjahr vollendet hat. Herr Dr. Drouven hatte während seiner vorherigen Vorstandstätigkeit diese Voraussetzungen erfüllt und eine Pension erhalten. Während seiner Entsendung aus dem Aufsichtsrat in den Vorstand ruhten diese Ansprüche. Durch seine erneute Vorstandstätigkeit hat sich die Bemessungsgrundlage für die Pension leicht erhöht.

Pensionen, die vor Vollendung des 65. Lebensjahres gezahlt werden, haben den Charakter eines Übergangsgeldes. Bezüge, die ein Vorstandsmitglied nach dem Ausscheiden aufgrund einer Tätigkeit außerhalb des Aurubis-Konzerns erhält, werden ggf. bis zum 65. Lebensjahr auf die Pension angerechnet.

Alle Vorstände erhalten eine zusätzliche beitragsorientierte betriebliche Altersvorsorge. Diese Altersvorsorge ist als Kapitalzusage ausgestaltet. Zum Ende eines jeden Geschäftsjahres werden für den Vorstandsvorsitzenden 120.000 € und für die weiteren Vorstände je 80.000 € in Rückdeckungsversicherungen eingezahlt.

Der Vorstand kann frühestens nach Vollendung des 60. Lebensjahres, jedoch nicht vor Ausscheiden aus den Diensten der Gesellschaft, über den angesammelten Kapitalbetrag verfügen.

Insgesamt betrug die Vergütung der aktiven Mitglieder des Vorstands für die Tätigkeit im Geschäftsjahr 2014/15 5.175.013 € einschließlich Versorgungsaufwand.

Einzelheiten ergeben sich in individualisierter Form aus den nachfolgenden Tabellen:

Gewährte Zuwendungen

                  T 002
                   
in €   Feste
Vergütung
Neben-
leistungen
Summe Einjährige
variable
Vergütung
Mehrjährige
variable
Vergütung
Gesamt-
summe
Versorgungs-
aufwand1)
Gesamt-
vergütung
                   
Peter Willbrandt 2013/2014 540.000 33.317 573.317 393.750 504.900 1.471.967 253.879 1.725.846
Vorstandsvorsitzender bis 2014/20153) 270.000 16.458 286.458 196.875 67.838 551.171 232.721 783.892
31.10.2014 Min 540.000 16.458 556.458 112.500 0 668.958 232.721 901.679
Vertrag bis 31.3.2015 Max 540.000 16.458 556.458 225.000 337.500 1.118.958 232.721 1.351.679
Dr. Stefan Boel 2013/2014 378.000 15.234 393.234 275.625 336.600 1.005.459 160.000 1.165.459
Vorstand seit 19.04.2008 2014/2015 378.000 17.813 395.813 275.625 90.450 761.888 160.000 921.888
  Min 378.000 17.813 395.813 157.500 0 553.313 160.000 713.313
  Max 378.000 17.813 395.813 315.000 450.000 1.160.813 160.000 1.320.813
Erwin Faust 2013/2014 378.000 17.945 395.945 275.625 336.600 1.008.170 270.158 1.278.328
Vorstand seit 01.10.2008 2014/2015 378.000 18.365 396.365 275.625 90.450 762.440 310.852 1.073.292
  Min 378.000 18.365 396.365 157.500 0 553.865 310.852 864.717
  Max 378.000 18.365 396.365 315.000 450.000 1.161.365 310.852 1.472.217
Dr. Frank Schneider 2013/2014 378.000 16.858 394.858 275.625 336.600 1.007.083 256.937 1.264.020
Vorstand bis 30.06.2015 2014/20152) 283.500 13.490 296.990 206.719 67.838 571.547 60.000 631.547
  Min 283.500 13.490 296.990 118.125 0 415.115 60.000 475.115
  Max 283.500 13.490 296.990 236.250 337.500 870.740 60.000 930.740
Dr. Bernd Drouven 2013/2014 0 0 0 0 0 0 0 0
Vorstandsvorsitzender ab 01.11.2014 2014/2015 495.000 4.112 499.112 360.938 124.369 984.419 110.000 1.094.419
  Min 495.000 4.112 499.112 206.250 0 705.362 110.000 815.362
  Max 495.000 4.112 499.112 412.500 618.750 1.530.362 110.000 1.640.362
Summe 2013/2014 1.674.000 83.354 1.757.354 1.220.625 1.514.700 4.492.679 940.974 5.433.653
  2014/2015 1.804.500 70.238 1.874.738 1.315.782 440.945 3.631.465 873.573 4.505.038
  Min 2.074.500 70.238 2.144.738 751.875 0 2.896.613 873.573 3.770.186
  Max 2.074.500 70.238 2.144.738 1.503.750 2.193.750 5.842.238 873.573 6.715.811
                    
1) Nach HGB ergab sich ein Versorgungsaufwand von –315.552 € (Vj. 394.215 €) für Peter Willbrandt, 429.361 € (Vj. 279.624 €) für Erwin Faust, –140.771 € (Vj. 226.352 €) für Dr. Frank Schneider, 160.000 € (Vj. 160.000 €) für Dr. Stefan Boel und 232.607 € (Vj. 0 €) für Dr. Bernd Drouven.
2) Aufgrund des Ausscheidens von Herrn Dr. Schneider werden 9/12 der ehemals gewährten Bezüge angegeben.
3) Für 2014/15 sind 50 % der gewährten Bezüge angegeben aufgrund des Vertragsendes zum 31.3.2015.
Die variable mehrjährige Vergütung für das Geschäftsjahr 2014/15 bemisst sich nach dem Verhältnis des operativen Ist- zum Soll-EBT bezogen auf den Aurubis-Konzern und den Durchschnitt der Geschäftsjahre 2012/13, 2013/14 und 2014/15.
Das durchschnittliche Ist-EBT beträgt 198 Mio. € und bedeutet eine Zielerreichung von 51,2 %.

Zufluss

                  T 003
                   
in €   Feste
Vergütung
Neben-
leistungen
Summe Einjährige
variable
Vergütung
Mehrjährige
variable
Vergütung
Gesamt-
summe
Versorgungs-
aufwand1)
Gesamt-
vergütung
                   
Peter Willbrandt 2013/2014 540.000 33.317 573.317 337.500 310.500 1.221.317 253.879 1.475.196
Vorstandsvorsitzender bis 31.10.2014                  
Vertrag bis 31.3.2015 2014/2015 270.000 16.458 286.458 168.750 155.250 610.458 232.721 843.179
Dr. Stefan Boel 2013/2014 378.000 15.234 393.234 236.250 207.000 836.484 160.000 996.484
Vorstand seit 19.04.2008 2014/2015 378.000 17.813 395.813 295.313 230.400 921.526 160.000 1.081.526
Erwin Faust 2013/2014 378.000 17.945 395.945 236.250 207.000 839.195 270.158 1.109.353
Vorstand seit 01.10.2008 2014/2015 378.000 18.365 396.365 295.313 230.400 922.078 310.852 1.232.930
Dr. Frank Schneider 2013/2014 378.000 16.858 394.858 236.250 207.000 838.108 256.937 1.095.045
Vorstand bis 30.06.2015 2014/2015 283.500 13.490 296.990 177.1882) 144.7882) 618.966 60.000 678.966
Dr. Bernd Drouven 2013/2014 0 0 0 0 0 0 0 0
Vorstandsvorsitzender ab 01.11.2014 2014/2015 495.000 4.112 499.112 412.500 316.800 1.228.412 110.000 1.338.412
Summe 2013/2014 1.674.000 83.354 1.757.354 1.046.250 931.500 3.735.104 940.974 4.676.078
  2014/2015 1.804.500 70.238 1.874.738 1.349.064 1.077.638 4.301.440 873.573 5.175.013
                    
1) Nach HGB ergab sich ein Versorgungsaufwand von –315.552 € (Vj. 394.215 €) für Peter Willbrandt, 429.361 € (Vj. 279.624 €) für Erwin Faust, –140.771 € (Vj. 226.352 €) für Dr. Frank Schneider, 160.000 € (Vj. 160.000 €) für Dr. Stefan Boel und 232.607 € (Vj. 0 €) für Dr. Bernd Drouven.
2) Hierbei handelt es sich um die variable Vergütung für den Zeitraum 1.10.2014 bis 30.6.2015.
Die variable mehrjährige Vergütung für das Geschäftsjahr 2014/15 bemisst sich nach dem Verhältnis des operativen Ist- zum Soll-EBT bezogen auf den Aurubis-Konzern und den Durchschnitt der Geschäftsjahre 2012/13, 2013/14 und 2014/15.
Das durchschnittliche Ist-EBT beträgt 198 Mio. € und bedeutet eine Zielerreichung von 51,2 %.

Herr Willbrandt ist zum 31.10.2014 aus dem Vorstand einvernehmlich ausgeschieden. Die Festbezüge wurden bis zu 31.03.2015 weitergezahlt. Die drei Komponenten der variablen Vergütung wurden zum Zeitpunkt des Ausscheidens festgelegt und im Geschäftsjahr 2014/15 ausgezahlt. Die Beiträge zur zusätzlichen beitragsorientierten betrieblichen Altersvorsorge sind bis zum 31.03.2015 entrichtet worden.

Herr Dr. Schneider ist zum 30.06.2015 aus dem Vorstand ausgeschieden. Der getroffene Aufhebungsvertrag sieht eine pauschale Abfindung vor, welche die Festvergütung bis zum 30.04.2016 sowie die variable Vergütung für das Geschäftsjahr 2014/15 und die anteilige variable Vergütung für das Geschäftsjahr 2015/16 enthält. Die Auszahlung erfolgt erst im Januar 2016. Die Beiträge zur zusätzlichen beitragsorientierten betrieblichen Altersvorsorge sind bis zum 30.04.2016 entrichtet worden.

Für die Pensionsansprüche der Vorstandsmitglieder hat die Gesellschaft auf Basis von IFRS Pensionsrückstellungen gebildet. Im Berichtsjahr betrugen die Zuführungen zu den Pensionsrückstellungen für die aktiven Vorstandsmitglieder 873.573 €. Dieser Betrag setzt sich aus den sogenannten Dienstzeitaufwendungen (service cost) und den Beiträgen an eine externe Altersversorgung zusammen.

Frühere Mitglieder des Vorstands und deren Hinterbliebene erhielten insgesamt 2.011.433 €, für ihre Pensionsansprüche sind 25.638.636 € zurückgestellt.

Vergütung des Aufsichtsrats

Die Vergütung des Aufsichtsrats wird durch die Hauptversammlung festgelegt und ist in § 12 der Satzung der Aurubis AG geregelt. Sie orientiert sich an den Aufgaben und der Verantwortung der Aufsichtsratsmitglieder sowie an der wirtschaftlichen Lage und am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens.

Jedes Mitglied des Aufsichtsrats erhält neben dem Ersatz der bei der Ausübung seines Amtes entstandenen Auslagen eine feste Vergütung von 40.000 €/Geschäftsjahr. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats erhält das Doppelte, sein Stellvertreter das 1,5-Fache dieses Betrages. Aufsichtsratsmitglieder, die einem Ausschuss des Aufsichtsrats angehören, erhalten zusätzlich 5.000 €/Geschäftsjahr pro Ausschuss, insgesamt höchstens jedoch 10.000 €/Geschäftsjahr. Aufsichtsratsmitglieder, die in einem Ausschuss des Aufsichtsrats den Vorsitz innehaben, erhalten zusätzlich 10.000 €/Geschäftsjahr pro Vorsitz in einem Ausschuss, höchstens jedoch 20.000 €/Geschäftsjahr.

Zusätzlich zur festen Vergütung erhalten die Mitglieder des Aufsichtsrats eine auf den langfristigen Unternehmenserfolg bezogene jährliche Vergütung in Höhe von 250 € je 1.000.000 € bereinigtem Ergebnis vor Steuern des Konzerns („EBT“), das ein durchschnittliches, bereinigtes EBT der letzten drei Geschäftsjahre von 50.000.000 € übersteigt. Das bereinigte EBT ist das EBT nach IFRS vor Umbewertung der Lifo-Bestände nach der Durchschnittsmethode und ohne Berücksichtigung der Einflüsse aus Kupferpreisschwankungen in den Vorratsbewertungen ehemaliger Cumerio Gesellschaften und betrug im Durchschnitt der letzten drei Geschäftsjahre 170 Mio. €. Der Vorsitzende erhält das Doppelte und sein Stellvertreter das 1,5-Fache dieses Betrages.

Die feste Vergütung (ohne die Vergütung für Ausschusstätigkeiten) und die auf den langfristigen Unternehmenserfolg bezogene Vergütung werden für jedes Mitglied des Aufsichtsrats auf 80.000 €/Geschäftsjahr begrenzt. Die Begrenzung für den Vorsitzenden beträgt 160.000 €/Geschäftsjahr und 120.000 €/Geschäftsjahr für den stellvertretenden Vorsitzenden.

Des Weiteren erhalten die Aufsichtsratsmitglieder für jede Teilnahme an einer Sitzung des Aufsichtsrats und eines seiner Ausschüsse ein Sitzungsgeld in Höhe von 500 €.

Die individualisierte Vergütung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2014/15 beträgt:

            T 004
             
in €

Name
  Feste
Vergütung
Variable
Vergütung
Vergütung für
Ausschuss-
tätigkeit
Sitzungsgeld Insgesamt
             
Prof. Dr.-Ing Heinz Jörg Fuhrmann. 2013/2014 80.000 58.500 20.000 3.000 161.500
  2014/2015 80.000 60.000 20.000 5.000 165.000
Hans-Jürgen Grundmann 2013/2014 60.000 43.875 10.000 5.000 118.875
  2014/2015 60.000 45.000 10.000 6.500 121.500
Burkhard Becker 2013/2014 40.000 29.250 10.000 4.500 83.750
  2014/2015 40.000 30.000 10.000 4.000 84.000
Dr. Bernd Drouven 2013/2014 40.000 29.250 5.000 3.000 77.250
  2014/2015 3.397 2.548 425 0 6.370
Jan Eulen 2013/2014 40.000 29.250 5.000 4.000 78.250
  2014/2015 40.000 30.000 5.000 4.000 79.000
Dr. Joachim Faubel 2013/2014 40.000 29.250 0 2.500 71.750
  2014/2015 40.000 30.000 0 2.500 72.500
Renate Hold 2013/2014 40.000 29.250 10.000 3.000 82.250
  2014/2015 40.000 30.000 10.000 5.000 85.000
Sandra Reich 2013/2014 40.000 29.250 5.000 2.500 76.750
  2014/2015 40.000 30.000 5.000 1.000 76.000
Dr. Thomas Schultek 2013/2014 40.000 29.250 5.000 3.000 77.250
  2014/2015 40.000 30.000 5.000 5.000 80.000
Rolf Schwertz 2013/2014 40.000 29.250 0 2.500 71.750
  2014/2015 40.000 30.000 0 2.500 72.500
Prof. Dr. Fritz Vahrenholt 2013/2014 40.000 29.250 10.000 2.500 81.750
  2014/2015 40.000 30.000 10.000 5.000 85.000
Dr.-Ing. Ernst J. Wortberg 2013/2014 40.000 29.250 15.000 4.500 88.750
  2014/2015 40.000 30.000 15.000 4.000 89.000
Insgesamt 2013/2014 540.000 394.875 95.000 40.000 1.069.875
  2014/2015 503.397 377.548 90.425 44.500 1.015.870

Auf dieser Basis erhalten die Aufsichtsratsmitglieder insgesamt 1.015.870 €.

Hamburg, den 10. Dezember 2015

Der Vorstand

Foto: Unterschrift Sprecher Vorstand

Erwin Faust
(Sprecher des Vorstands)

Foto: Unterschrift Mitglied Vorstand

Dr. Stefan Boel
(Vorstandsmitglied)

 

Der Aufsichtsrat

Foto: Unterschrift Aufsichtsrat Vorsitzender

Prof. Dr.-Ing. Heinz Jörg Fuhrmann
(Vorsitzender)